awiline
  Startseite
    -> gelebt
    -> gelesen
    -> gehört
    -> gefunden
    -> getüftelt

 
Links
   meine Homepage

http://myblog.de/awiline

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wrdlbrmpfd

Nachtrag zum gestrigen Spamcode-Eintrag:
Wrdlbrmpfd ist kein von mir selbstausgedachter Buchstabenwirrwarr sondern den gibts echt! Naja, nicht echt, aber virtuell echt!
............................................................................................................
(...)
Schutzmann: Wie heißen Sie denn?
Valentin: Wrdlbrmpfd.
Schutzmann: Wie?
Valentin: Wrdlbrmpfd.
Schutzmann: Wadlstrumpf?
Valentin: Wr - dl - brmpfd!
Schutzmann: Reden S' doch deutlich, brummen S' nicht immer in Ihren Bart hinein.
Valentin (zieht den Bart herunter):Wrdlbrmpfd.
(...)

.............................................................................................................

eine Zeitlang dachte ich noch, es sei eine total neue und einzigartige Idee für einen Nickname. Aber googeln kann desillusionierend sein ...
28.3.06 00:44


SPAM Schutzcode



Sowas ist mir bisher noch nie passiert - bisher hatte ich bei den Sicherheitsabfragen immer 'wrtlbrmpfd' oder ähnliches
Und jetzt ein richtig passendes, echtes Wort - netter Zufall!
27.3.06 01:44


Validierungssymbole

Seit ich mich mit dem Homepage-Thema beschäftige, kenne ich natürlich auch diese niedlichen kleinen "Validierungssymbole", z.B.:
Wenn man da draufklickt, wird geprüft, ob die betreffende Seite den offiziellen W3C-Standards entsprechen.

Seit ich das weiss, drücke ich da natürlich bei fremden Seiten immer drauf - und bekomme dann überraschend oft das Ergebnis, dass die betreffende Seite Fehler hat und keineswegs dem angegebenen Standard entspricht!

Jetzt frage ich mich schon, wozu die Seitenbetreiber das dann überhaupt verlinken...
24.3.06 17:20


Eigentlich kommts auf den Inhalt an...

Inzwischen funktionieren die Verweise auf meiner HP. Ich habe also 3 Seiten, zwischen denen man hin-und-her-springen kann.
Leider sind die fast leer, denn es mir viel mehr Spass, an dem 'Outfit' meiner HP rumzubasteln, als sie mit Inhalt zu füllen. Kein Wunder - das bedeutet nämlich stupide Fleissarbeit (Fotos auf anzeigefreundliche Formate verkleinern, Mini-Vorschau-Versionen erzeugen, Bildkommentare ausdenken... )
Aber ich raff mich mal dazu auf, schliesslich will ich ja schon ein paar Besucher anlocken...
19.3.06 18:47


Fertig bin ich noch lange nicht!

So wie die Seite jetzt gestaltet ist bin ich erstmal damit zufrieden.
Vor allem freut es mich, dass einige "Urlaubsmitbringsel" auf dem Header-Foto so schön zur Geltung kommen. Und das nur durch ein bischen Wasser und Morgensonne.

Jetzt hätte ich am meisten Lust, noch ein paar neue Sachen zu lernen und einige "Special effects" einzubauen:
Wenn man mit der Maus über das Header-Foto fährt, könnten z.B. kleine Sprechblasen erscheinen, die Infos zu dem jeweils berührten Stein/Schneckenhaus enthalten:
.o0(kleiner gelber Sandsteinkiesel, gefunden am Bodensee-Ufer in Rorschach).

Mit sowas könnte ich mich sicher noch tage- und wochenlang beschäftigen
Aber vielleicht sollte ich mich erst mal den wichtigen Dingen zuwenden und dafür sorgen, dass es überhaupt irgendeinen Inhalt zu sehen gibt.

Ausserdem müsste ich mich auch noch dem unerfreulichen Thema "veraltete Browser" widmen.
Ich habe mir die Seite jetzt mit einigen aktuellen Browsern (Mozilla, Opera, Netscape, IE ) angesehen, das Ergebnis war immer OK. Das Schlimmste hatte ich gestern schon überstanden, denn der Internetexplorer (IE 6.0) hat Kuddelmuddel aus meiner Seite gemacht. Die beiden 'Spalten' waren einfach nie gleich gross und es sah immer ein bischen daneben aus, wenn einer der beiden Blöcke über den anderen hinausragte. Ich habe dafür eine Lösung gefunden und bin erstmal zufrieden,
Aber ich habe gelesen, dass es, speziell mit alten IE-Versionen, noch grössere Probleme geben kann, weil die CSS nicht komplett "verstehen" und einige Formatierungsbefehle ignorieren oder anders interpretieren.
Gagegen hilft ein kleiner Trick: Man kann einfach zwei CSS-Formatvorlagen bauen, ein 'Allgemeinformat', das schon einigermassen OK aussieht und das auch ältere Browser verstehen, und eine mit dem eigentlich gewünschten 'Superformat'.
Beim Aufbau der Seite hinterlegt man erst das 'Allgemeinformat' und läd danach erst das 'Superformat' hinterher, dieses verdrängt dann das Allgemeinformat. Geschickterweise verstehen alte Browser aber schon diesen Ladebefehl nicht, deshalb ignorieren sie ihn und zeigen die Seite weiterhin in dem Allgemeinformat an.

Richtig fertig werde ich wahrscheinlich nie, das ist wie in meiner Wohnung, da gestalte ich auch immer wieder was um.

Aber ich mache das ja auch hauptsächlich um was zu lernen.
17.3.06 19:33


Immernoch CSS

Eigentlich geht es doch "nur" darum einen Text ein bisschen nett zu formatieren und ein paar Bildchen anzuzeigen.
(Und zwei Spalten anzuzeigen und ein paar Seiten miteinander zu verknüpfen und auf keinen Fall frames zu benutzen oder Tabellen zu zweckentfremden...)
*seufz*
Ich will nicht behaupten, dass ich jetzt schon den Super-Durchblick habe, aber nach viel Gebastel und Gefrickel habe ich ein Layout hinbekommen.
Natürlich habe ich dabei von verschiedenen anderen Seiten etwas abgeschrieben Synergieeffekte genutzt.

Und ich bin erschreckt, wieviel Zeit dieser ganze Kleinkram kostet.
Mal ragt ein Bild in den nächsten Block, dann haben plötzlich alle Menüeinträge die falsche Hintergrundfarbe, dann fehlt das logo komplett, weil ich noch ein bisschen rumprobiert und irgendwo ein Semikolon vergessen habe...
Jetzt habe ich nur noch padding - äh - Pudding im Hirn, aber ich bin stolz wie ein Erstklässler mit ner 1 in Schönschrift

(Ich habe mir die Seite jetzt aber nur mit dem aktuellen Mozilla und dem aktuellen Internet-Explorer angesehen. Ich will heute garnicht mehr wissen, was andere / ältere Browser meinem 'Baby' antun... )
16.3.06 21:55


CSS - learning by doing

Gestern habe ich nicht weitergearbeitet an meiner Seite. Es gibt eben auch mal besondere Ereignisse, die sogar mich vom Computer fernhalten
Aber der "Zugzwang durch regelmässiges Bloggen" funktioniert gut, heute habe ich fast ein schlechtes Gewissen und bin wieder fleissig! Leider sieht man davon nichts, denn ich habe nur das gleiche Layout mit veränderten Mitteln umgesetzt - die Formatierung erfolgt jetzt durch eine eigenständige CSS-Datei, die ich in verschiedenen HTML-Seiten aufrufen könnte. Auch wenn man jetzt noch keine Veränderungen sieht, habe ich also schon mal auf Vorrat gearbeitet für die Seiten die in Zukunft kommen werden.
15.3.06 14:38


CSS - Theoretisch ist es ganz einfach

Heute habe ich keinerlei sichtbare Ergebnisse produziert, sondern nur in meinem Buch und auf der selfhtml-Seite gelesen. Jetzt bin ich richtig froh, dass ich noch nicht so viel Arbeit in meine Seite gesteckt habe, denn mit CSS kann man sich einiges an Aufwand sparen.
CSS steht für Cascading Style Sheets. Mit dieser Technik kann man eine zentrale Designvorlage bauen, und muss nicht alles "von Hand" formatieren.

Mal sehen, beim durchlesen wirkt es ganz leicht. Morgen werde ich meine ersten praktischen Erfahrungen sammeln!
13.3.06 20:57


Stauphänomene im Supermarkt

Ich bin wirklich sehr unsicher, ob ich an Wiedergeburt glaube - aber ein Alltagsphänomen liesse sich damit wunderbar erklären:
Im Supermarkt fallen mir immer wieder Leute auf, die ihren Einkaufswagen quer im Durchgang verkeilen. Wenn der Gang breiter ist als eine Einkaufswagen-Länge, kann man sogar beobachten, wie sie den Wagen mit einem ausgestreckten Arm festhalten, während sie gleichzeitig mit dem anderen, ebenfalls ausgestreckten Arm z.B. in der Kühltheke wühlen.
Bisher hatte ich diesen Leuten immer unterstellt, sie seinen unfähig mitzudenken und über Ihren eigenen Tellerrand (bzw. Einkaufswagen) hinauszusehen.
Aber heute ist es mir endlich eingefallen. Eventuell können diese armen Menschen garnicht anders - vielleicht waren sie in einem ihrer früheren Leben Biber und folgen immernoch dem alten Instinkt, der sie dazu zwingt, Staudämme zu bauen?
13.3.06 17:42


Ich lerne erste Basics

Nachdem die erste Hürde (index-Datei) geschafft war, ist meine Motivation so gestiegen, dass ich sogar noch ein paar neue Sachen gelernt habe:
- Hintergrundfarbe festlegen
- Schrift formatieren
- Bild einbinden (incl. Alternativtext mit Umlaut)
- Link zu meinem Blog einbauen

Jetzt sieht es schon fast aus wie eine richtige Seite .
12.3.06 19:01


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung