awiline
  Startseite
    -> gelebt
    -> gelesen
    -> gehört
    -> gefunden
    -> getüftelt

 
Links
   meine Homepage

http://myblog.de/awiline

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
-> getüftelt

CSS - Theoretisch ist es ganz einfach

Heute habe ich keinerlei sichtbare Ergebnisse produziert, sondern nur in meinem Buch und auf der selfhtml-Seite gelesen. Jetzt bin ich richtig froh, dass ich noch nicht so viel Arbeit in meine Seite gesteckt habe, denn mit CSS kann man sich einiges an Aufwand sparen.
CSS steht für Cascading Style Sheets. Mit dieser Technik kann man eine zentrale Designvorlage bauen, und muss nicht alles "von Hand" formatieren.

Mal sehen, beim durchlesen wirkt es ganz leicht. Morgen werde ich meine ersten praktischen Erfahrungen sammeln!
13.3.06 20:57


Ich lerne erste Basics

Nachdem die erste Hürde (index-Datei) geschafft war, ist meine Motivation so gestiegen, dass ich sogar noch ein paar neue Sachen gelernt habe:
- Hintergrundfarbe festlegen
- Schrift formatieren
- Bild einbinden (incl. Alternativtext mit Umlaut)
- Link zu meinem Blog einbauen

Jetzt sieht es schon fast aus wie eine richtige Seite .
12.3.06 19:01


Der Kampf mit der index-Datei

Whow, jetzt habe ich schon was richtig wichtiges gelernt: Wenn man eine HP aufruft, wird automatisch die Datei 'index.html' angezeigt, da muss man garnichts weiter dafür tun. Selbst das wusste ich als Greenhorn bisher nicht.
Netterweise hat mein Webhoster sogar schon eine Indexdatei hinterlegt. Wenn man meine Seite aufruft, sieht man eine kleine Grafik und bekommt die Mitteilung "Hier entsteht die Internetpräsenz von user <_wirrer Buchstabencode_>" Find ich ja toll, dass mein eigenes kleines HP-Projekt gleich mit einer dermassen professionell gestalteten Seite anfängt ;-)

Leider ist das aber nicht besonders individuell, deshalb habe ich mir eine eigene Startseite gebastelt - so mit richtigen, echten HTML-Tags! (naja, zumindest zwei: < header > und < body >
Die enthält zwar nur das Wort "hallo!" aber immerhin.

Wenn ich es schaffen wüde, diese Indexdatei hochzuladen, wäre mein erstes Etappenziel schon erreicht.
Irgendwie lässt sich die voreingestellte Datei aber weder löschen noch ersetzen - sie pocht auf ihr Existenzrecht und wehrt sich mit blöden Fehlermeldungen.

Menno, ich geb ja zu, dass mein kleines 'Hallo!' gegenüber der voreingestellten Profi-Datei ein Rückschritt ist, aber es ist meins und es soll da hin *stampf*!

Andererseits ist es ja auch gut, dass ich schon ganz zu Anfang dazu gezwungen werde, meine Frustrationstoleranz aufzubauen.
Sonst wäre ich ja später, wenn die echten Probleme auftauchen, schutzlos ausgeliefert ;-)


Nachtrag:
Kaum macht mans richtig, schon gehts!
Der Löschknopf war aber auch sooo riesig, kein Wunder, dass ich den übersehen habe!
Aber jetzt ist alles schön und ich bin stolz ;-)
12.3.06 12:37


irgendwann mal ne eigene HP

Mit dem webdesign geht es mir wie mit dem Klavierspielen - ich würde es echt gerne können, hatte aber bisher nie die Zeit und Geduld, es zu lernen!

In Richtung webdesign habe ich jetzt aber einen ersten Schritt gemacht: Ich habe mir einen Domain-Namen ausgedacht und Webspace angemietet. Allein die Namensfindung war schon eine schwere Geburt.
(Und bevor Nachfragen kommen: Ich verrate den Namen erst, wenn es auf der Seite auch was zu sehen gibt!)

Die Ausgangssituation:
Ich habe keinerlei Vorkenntnisse in HTML/XML/CSS/PHP oder irgendwelchen Scriptsprachen.
Ich habe mir ein dickes Fachbuch über Webdesign gekauft und schon ein paar Kapitel überflogen!
Ich kann bereits eine Programmiersprache. Die hat zwar nichts mit Webdesign zu tun, trotzdem wird es mir - verglichen mit einem Komplettneuling - sicher leichter fallen, andere Sprachen zu lernen (Hoffe ich doch zumindest. Vielleicht schmeisse ich aber die diverse Syntax durcheinander und gebe entnevt auf)

Mein Ziel:
Die Seite muss komplett selbstgeschrieben sein - also nicht mit irgendeinem WYSIWYG -Programm zusammengeklickt.
Das Design soll einfach, schlicht und gutaussehend sein - ohne unnötiges Geblinke und Gefunkel.
Trotzdem will ich natürlich nach-und-nach mehr als nur (X)HTML einsetzen - will ja schliesslich möglichst viel dabei lernen!
Die Seite soll den Bildschirm des Betrachters einigermassen ausnutzen. Mein eigener Monitor ist relativ gross mit einer hohen Auflösung und ich hasse es, dass ich auf vielen Seiten mehr Rand als Inhalt sehe! Trotzdem soll jemand mit einer 800x600- Auflösung sich nicht den Wolf scrollen müssen. (Ob dieser Anspruch überhaupt um setzbar ist, werde ich dann sehen - müsste aber eigentlich)
Und natürlich soll die Seite auch einen interessanten Inhalt haben. Das ist aber im Moment meine geringste Sorge!

Leider habe ich oft nach einem Arbeitstag keine Lust mehr, auch noch meine Freizeit vor dem Rechner zu verbringen.

Aber jetzt habe ich es angekündigt, mein Webhoster bucht auch schon die Gebühren ab - also bin ich unter Zugzwang.

Morgen fange ich an!
11.3.06 13:27


[erste Seite] [eine Seite zurück]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung